Ozeanien cover
Autor Klaus Teuber
Verlag Klaus Teuber Classics
erschienen 2004
Spieler 1-2
Spieldauer 15 Minuten

Ozeanien

Stellen Sie sich Carcassonne vor. Ozeanien boardEs gibt aber nur Wiesen- und einfache Stadtteile, sonst nichts. Das sind, grosso modo, die Regeln von Ozeanien. Klingt wie ein schlechter Witz? Klingt nicht nur so, spielt sich auch so. Vielleicht hat die Soloversion für Patiencenleger ihre Reize. Die 2PS-Version jedenfalls ist ein Maximum an Ödnis. Wichtigster Rat: Ziehen Sie die richtigen Plättchen, sonst gewinnt der Gegner. Jedes weitere Wort dazu wäre zu viel des Guten. Wer sich's selber anschauen will, kann dies unter www.klausteuber.de tun.

Fazit: Vielleicht ist Ozeanien ein Lehrspiel für Spieldesigner, um einen bestimmten Mechanismus (Landschaft entsteht, Spieler bilden Mehrheiten in Städten bzw. Inseln) in Reinkultur zu studieren. Als Spiel ist es eine Katastrophe. Falls jemand dafür 5 Euro investieren will, kann er sich gerne an mich wenden. Ich hätte ein fast jungfräuliches Exemplar in Bestzustand zu verkaufen.

Wertung:

Kommentare lesen/schreiben

2004, Peter Riedlberger